Fremdgehen – Hilfe ich liebe einen schon vergebenen Menschen!

Fremdgehen

Du verliebst dich in einen schon vergebenen und vielleicht sogar verheirateten Menschen, der oder  die auch noch kleine Kinder hat? Dann hast du wirklich ein großes Problem. Die Liebe zwischen euch mag noch so stark und besonders sein, du kämpfst gegen den Zusammenhalt einer Familie. Zu 90 % wirst du den kürzeren ziehen. Vorausgesetzt, dass du überhaupt Interesse daran hast, mit diesem Menschen eine Beziehung einzugehen, die nur euch beide einschliesst.

Aber auch wenn du zu den 10 % gehörst, die erleben, dass der andere sich trennt, bleibt meistens das Misstrauen erhalten, denn es könnte ja sein, dass er oder sie sich wieder jemand Dritten sucht. Mit diesem Misstrauen fühlt sich diese Liebe gleich nicht mehr so gut an.

Außerdem ist der Beginn eurer Beziehung ist mit dem Schmerz einer anderen Person verbunden. Er ist überschattet mit Schuldgefühlen und schlechtem Gewissen. Natürlich wirst du jetzt sagen, ich habe keine Schuld, sondern die Verantwortung liegt bei dem anderen, er hat es schließlich zugelassen oder die Beziehung zwischen den beiden war sowieso schon gestört, sonst hätte er oder sie sich ja niemals in mich verliebt. Vielleicht sagst du auch, dass die Kraft der Liebe so groß ist, dass ihr einfach nicht anders konntet. Ja, kann sein, aber dennoch spielen Schuld und Scham eine Rolle in dieser Konstellation. Fremdgehen kommt zwar fast überall auf der Welt vor, wird aber auch ebenso in fast allen Kulturen verurteilt, davon macht sich niemand so leicht frei.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass dir bewusst wird, dass ein großer Teil im Herzen deines neuen Partners schon besetzt ist, nämlich der Teil der seinen oder ihren Kindern gehört. Du hast dich für einen „gebrauchten“ oder „Second Hand Partner“ entschieden. Diese Aufgabe bewältigst du am besten mit ganz viel Bewusstheit. Falle nicht in den rosaroten Verliebtheitshimmel, sondern schaue genau hin. Achte den Verzicht, den die verlassene Familie erlebt, denn dieser Verzicht ist dein Glück. Es geht hier nicht um Moral, die hilft an dieser Stelle nicht. Es geht wirklich darum, ganz genau hinzuschauen.

Viel häufiger bleibt so eine Liebe jedoch im Status der Dreiecksbeziehung stecken, dann bist du die Geliebte oder der Geliebte, manchmal jahrelang. Jetzt sind ganz andere Fragen wichtig, nämlich die nach deinem Selbstwert?

  • Glaubst du, dass du keinen Partner für dich allein verdient hast?
    Oder bist du dir sogar sicher, dass Liebe, Sex und Alltag gar nicht zusammen passen?
    Erinnert dich diese Konstellation an das Kind sein und die beiden anderen sind die Eltern?
    Bist du ganz gelöst aus der Herkunftsfamilie und wirklich erwachsen geworden?
    Wie lange willst du das mitmachen?
    Ist das sogar genau die richtige Form von Partnerschaft für dich?
    Bist du froh keinen Partner in deinem Alltag zu haben, der sich einmischt?

Fremdgehen

Meist sind es Frauen, die sich auf diesen Zustand einlassen. Hierzu hat sich Thomas Lojek mehr als nur ein paar Gedanken gemacht. Er hat sogar ganze Ratgeber geschrieben, wie du diesen Zustand verlassen kannst, wenn du das willst. Mehr über ihn und seine Bücher findest du hier auf seinem Blog 

Veränderung kommt ins Spiel sobald die Liebe nicht mehr geheim ist. Ab diesem Moment wird sich die ganze Konstellation verändern. Es macht dabei schon einen Unterschied, ob sich der fremdgehende Partner freiwillig für die Offenheit entschieden hat oder ob ihr „aufgeflogen“ seid. Auf jeden Fall findet die Dreiecksbeziehung jetzt ein Ende und meist auch die o.g. Fragen eine Antwort.

Manchmal haben sich aber auch alle Beteiligten so gut eingerichtet in diesem Beziehungsdreieck, dass sie lieber alle schweigen. Dann stabilisiert die Außenbeziehung die Hauptbeziehung und solche Dreiecke können wirklich über Jahre halten. Sobald du als Geliebte oder Geliebter jedoch ständig unglücklich bist und wartest, dass sich der andere trennt, wird es Zeit selbst nach Antworten zu suchen.  Empfehlen kann ich hier unbedingt das Buch von dem Paartherapeuten Ulrich Clement „Wenn Liebe Fremdgeht“ empfehlen. 

Das ist ja das Ende der Trilogie, denn ein Dreieck besteht aus drei Personen, meine beiden anderen Blogartikel „Hilfe mein Partner hat sich verliebt“ und „Hilfe ich habe mich verliebt“ beleuchten die beiden anderen Positionen in diesem Spannungsfeld. Wie immer freue ich mich über eure Kommentare und Erfahrungen mit diesem Thema, auch wenn ihr es ganz anders erlebt habt.

Leave A Response

* Denotes Required Field