50 Dinge, die Paare zusammen halten

Paar zusammen halten

Jede langjährige Partnerschaft braucht einen Grund oder Sinn, der dafür sorgt, dass das Paar zusammen bleibt. Für eine Zeit sind das natürlich die Kinder. Sie binden uns allerdings weniger als Paar, sondern für immer als Eltern aneinander.
Aber was hält Paare zusammen, wenn die Kinder aus dem Haus sind oder, wenn sie gar keine Kinder haben?

Hier sind 50 Dinge, die eine hohe Bindungskraft haben und meistens auch noch viel Spaß machen. 

 1. Die Liebe
Okay ich gebe zu, das ist einfach. Natürlich verbindet die Liebe. Ich meine allerdings nicht die Verliebtheit des Anfangs, sondern die Liebe als Ergebnis von langjährigen Beziehungen. Liebe ist ein Mix aus den weiteren 49 Zutaten. Jedes Paar hat hier einen ganz individuellen Cocktail.

2. Vergangenheit
Die gemeinsame Vergangenheit ist etwas, was für immer bleibt und uns für immer mit diesem einen Menschen verbindet, denn sie ist ohne unseren Partner oder unsere Partnerin so nicht möglich.

3. Dramatische Erlebnisse
Das ist der Klassiker in jedem Hollywoodfilm, der Held und die Heldin überleben gemeinsam eine Katastrophe. Danach finden sie als Paar zusammen. Meistens wissen wir zwar nicht, wie es weiter geht mit dem Zusammenhalt, aber es ist zumindest mal ein starker Anfang.

4. Lustige Geschichten
Wer sonst außer unser Partner oder unsere Partnerin hat Freude daran, zum hundertsten Mal die gleiche „lustige“ Geschichte zu hören. Gegenseitig erfreuen wir uns jedoch lebenslänglich damit und weil sie nicht nur lustig, sondern auch mit Emotionen gewürzt ist, müssen wir auch nach Jahren noch darüber lachen – oder wenigstens lächeln.

5. Zukunft
Oft ist es gerade der Verlust der gemeinsamen Zukunft, der eine Trennung so schwer macht. Wir verlieren eben bei einer Trennung nicht nur den Partner, sondern auch unsere bis dahin gedachte Zukunft. Wenn wir uns eine Zukunft ohne unseren Partner oder unsere Partnerin nicht vorstellen können, ist das ein Zeichen, dass wir sehr stark miteinander verbunden sind.

6. Eigene Firma
Natürlich verbindet eine gemeinsame Firma, aber auch wenn die Firma nur einem der Partner gehört, ist sie immer etwas Drittes, das definitiv zur Partnerschaft dazu gehört.Viel mehr als ein Job, ist die eigene Firma ein Teil des eigenen Systems und hat somit einen hohen Stellenwert innerhalb der Partnerschaft und Familiensystems.

7. Gemeinsames Projekt
Hier sind die langfristigen Projekte gemeint wie z.B. ein gemeinsamer Blog oder die Gründung eines Vereins. Sie binden uns ähnlich wie eine gemeinsame Firma, da es hier aber nicht auch um die Existenz geht, ist hier die Verbundenheit geringer.

8. Ehrenamt
Hinter einem Ehrenamt steht immer ein Wert, der einem wichtig ist, z.B. Hilfsbereitschaft oder auch Anerkennung. Ein gemeinsames Ehrenamt verbindet genau deshalb so stark, weil wir uns hier in unserer Grundmotivation verbunden fühlen.

9. Interessen
Gemeinsame Interessen sind die abgeschwächte Form des gemeinsamen Ehrenamtes. Hier sind die Werte nicht so stark ausgeprägt aber immer noch vorhanden. Und natürlich kann aus einem Interesse auch viel größeres erwachsen.

10. Rituale
Alles was wir auf die immer gleiche Art tun, wird zu einem Ritual. Das kann das gemeinsame Weihnachtsfest in Thailand sein oder auch die Art und Weise wie ein Paar zusammen Kaffee trinkt. Beides wirkt stark verbindend, sogar ohne dass wir uns dessen bewusst sind. 

11. Sex
Hierzu muss nicht viel gesagt werden. Sex hat eine starke Bindungsenergie, denn er ist die Ursache menschlichen Lebens. Er ist außerdem nicht nur Trieb, sondern auch Kommunikation und Kontakt. Er hat stark mit unserem Selbstwert zu tun. Er ist sogar dann wichtig, wenn er in der Partnerschaft längere Zeit gar nicht vorkommt. Wir können ihn gar nicht wichtig genug nehmen.

12. Einzigartigkeit
Nur mit diesem einen Menschen können wir diese Partnerschaft haben. Jede andere Beziehung ist  etwas komplett anderes. Somit ist jede Beziehung einzigartig und etwas Besonderes. Sie ist mit niemand anderen wiederholbar und wir können sie nur mit diesem einen Menschen haben.

13. Geheimnisse
Mit einem Geheimnis ist etwas gemeint, das wir zusammen getan haben, obwohl es verboten war und das wirklich niemand anderes weiß. Das schweißt schon deshalb zusammen, damit wir uns nicht gegenseitig verraten können.

14. Humor
Gerade Frauen nennen in Umfragen als eine der wichtigsten Eigenschaften, die einen Mann attraktiv machen, seinen Humor. Und das hat auch seinen Sinn, denn ein gemeinsamer Humor hilft durch Krisen und versüßt den Alltag. Gemeinsames Lachen verbindet. Versteht mein Partner meine Witze nicht, fühlt sich das immer wie eine kleine Zurückweisung an.

15. Loyalität
Zum Partner zu halten, auch wenn er oder sie gerade etwas tut, das wir selbst nicht gut finden ist extrem verbindend. Sehr brüchig wird eine Beziehung, wenn wir uns mit anderen gegen unseren Partner oder unsere Partnerin verbünden. Das gilt übrigens auch für die eigenen Eltern. Wenn wir uns mehr auf die Seite unserer Eltern schlagen, schwächen wir unsere Partnerschaft und sorgen automatisch für Ärger zwischen unseren Eltern und unserem Partner.

16. Tiere
Sie sind natürlich fast wie gemeinsame Kinder, auch wenn sie meist mit einem Partner stärker verbunden sind als mit dem anderen. Sie gehören auch zum System dazu und sie sind eine wundervolle Aufgabe, die am stärksten bindet, wenn sie zu zweit gemeistert werden kann.

17. Garten
Natürlich wird der gemeinsam gepflanzte Apfelbaum uns immer mit dem Partner verbinden aber sogar das Unkraut im Garten und die Aufgabe, die es für uns bereit hält, gehört natürlich beiden gemeinsam.

18. Glück
Gemeinsames Glück wie z.B. ein Lottogewinn aber auch das Glück nur eines Partners, z.B. die Überwindung einer Krankheit wird oft der Partnerschaft zugeschrieben und wirkt dadurch verbindend.

19. Unglück
Gemeinsames Unglück bindet ein Paar sogar noch stärker aneinander. Handelt es sich jedoch um den Verlust eines gemeinsamen Kindes, kommt es immer darauf an, ob die gemeinsame Trauer gelingt. Das ist oft nicht leicht und ich kann wirklich unbedingt dazu raten, sich professionelle Hilfe zu holen. 

20. Heirat
Sich offiziell das Jawort zu geben schweißt sogar gesetzlich zusammen und wer das darüber hinaus auch noch  vor der katholischen Kirche tut, ist quasi für immer untrennbar verbunden.

21. Sicherheit
Gemeinsam fühlen wir uns meist besser gewappnet gegen unsere Ängste. Das kann für jeden etwas anderes sein, von Armut über Überfälle und Einsamkeit bis hin zum Auto fahren gibt es unzählige Ängste, vor denen wir uns durch unserem Partner sicher fühlen.  

22. Unterhaltung
Natürlich hat der Partner auch einen gewissen Unterhaltungswert, der mich an ihn oder sie bindet 😉

23. Geborgenheit
Sich beim anderen geborgen fühlen heißt so sein zu dürfen wie man ist und keine Rolle spielen zu müssen. Das macht geradezu süchtig nacheinander.

24. Vertrauen
Es ist wirklich kostbar, wenn man sich gegenseitig vertrauen kann. Das merken wir auch daran, dass ein einmal zerstörtes Vertrauen, sich fast nicht wieder herstellen lässt. 

25. Zuverlässigkeit
Eine Partnerschaft funktioniert nur, wenn wir uns aufeinander verlassen könne. Und selbst wenn der andere zuverlässig unzuverlässig ist, können wir uns ja auch wieder auf ihn verlassen. In langjährigen Beziehungen werden selbst die gegenseitigen Überraschungen nach einer gewissen Zeit des Zusammenseins vorhersehbar. Das klingt für den einen oder die andere vielleicht langweilig, bindet uns aber trotzdem aneinander.

26. Geruch
Hier sind wir im Bereich der Sinne und vor allem der Geruchssinn entzieht sich unserer bewussten Kontrolle und sendet Signale an unser limbisches System, das wiederum in Sekunden darüber entscheidet, ob uns etwas gefällt oder nicht. Nur wenn wir uns gegenseitig gut riechen können, starten wir einen gemeinsam Versuch und im besten Fall bleiben wir dann auch länger zusammen.

27. Geschmack
Es geht nicht nur darum, wie uns die Haut und Zunge unseres Partners schmecken, sondern auch sein Stil und sein Sinn für Design ist gemeint. Wie verbindend ein gemeinsamer Geschmack sein kann, zeigt sich spätestens beim Einrichten der ersten gemeinsamen Wohnung.

28. Charakter
Niemals geht es um einen „guten“ oder „schlechten“ Charakter, sondern darum, dass sich die Partner gegenseitig ergänzen. Ein eher extrovertierter Partner und ein introvertierter suchen und finden sich gerne zusammen, denn sie können durch die Partnerschaft diese vermeintlichen Defizite ausgleichen. Ist zwar nicht romantisch, bindet aber sehr stark aneinander.

29. Treue
Wenn sie nicht erzwungen und aus Angst entsteht, sondern freiwillig geschenkt wird, hat die Treue eine extrem bindende Kraft. Sie ist darüber hinaus eines der größten Geschenke, das wir uns gegenseitig machen können. Beide Partner wissen natürlich, dass diese Treue auch einen Verzicht auf all die anderen möglichen Partner oder Partnerinnen bedeutet.

30. Berührung
Bei jeder angenehmen Berührung wird Oxytocin freigesetzt. Meist wissen wir, dass es das Bindungshormon schlechthin für Mutter und Kind ist. Es wird aber auch bei zärtlichem Hautkontakt zwischen Partner ausgeschüttet und sorgt nicht nur für ein gutes Gefühl sondern auch für die entsprechende Verbundenheit.

31. Vereine
Klar! Wer will schon Schützenkönig werden ohne Schützenkönigin – und umgekehrt.

32. Partnerlandkarte
Dieser Begriff wurde von dem Paartherapeuten John Gottman in seinem Buch „Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe“ geprägt. Gemeint ist eine Art Landkarte, die alle Bereiche des Partners einschließt und es geht um die Frage, wie gut kennen wir uns hier aus. Wenn Paare die jeweilige Partnerlandkarte des anderen gut kennen, verbindet das beide stark miteinander.

33. Musik
„Liebling, sie spielen unser Lied“ sagt hier schon alles.

34. Filme
Im schummrigen Kinolicht den ersten gemeinsam geguckten Film, wird niemand vergessen. Er ist für immer mit dieser Partnerschaft verbunden.

35. Serien
Gemeinsam das Schicksal von Walter White oder Carrie Mathison zu verfolgen verbindet auch noch über die 5. oder 6. Staffel hinaus. Und diese Nächte, die immer wieder um 45 Minuten verlängert werden, haben einfach einen unglaublichen Suchtfaktor, einzige Nebenwirkung ist die Müdigkeit bei der Arbeit am nächsten Tag. Diese Müdigkeit ist dann auch wieder eine verbindende Gemeinsamkeit.

36. Entscheidungen
Folgenreiche Entscheidungen gemeinsam zu treffen, wie z.B. ein Umzug ins Ausland, Kinder zu bekommen oder nicht binden extrem, denn diese Entscheidungen verändern das Leben beider Partner für immer.

37. Geld
Wir wissen alle, das es uns aneinander bindet, aber wenn das der einzige Grund ist, zusammen zu bleiben, wird eine Partnerschaft zur gemeinsamen Höll

38. Besitz

Ein Sprichwort sagt „Besitz belastet“ und jeder, der sich z.B. schon mal um einen Nachlass kümmern musste, weiß dass das wahr ist. Aber gemeinsamer Besitz belastet nicht nur, sondern er bindet ein Paar aneinander und er beinhaltet eine gemeinsame Aufgabe, durch die wir zusammen wachsen. Das kann auch schön sein. 

39. Freunde

Auch wenn wir wissen, zu wem unsere Freunde im Falle der Trennung eher halten würden, wollen sie uns natürlich am liebsten als Paar behalten – da sind sie genau wie gemeinsame Kinder.

40. Sport

Wir motivieren uns gegenseitig oder sind sogar aufeinander angewiesen wie z.B. beim Tanzsport oder Tandem fahren. Hier zeigt sich oft ganz ohne Worte, wie gut ein Paar zusammen „funktioniert“. Aber lasst euch nicht entmutigen, wenn genau das gar nicht klappt. Es ist nur einer von 49 anderen Punkten

41. Familie

Natürlich haben wir eine Bindung an die Familie des Partners, denn jede Beziehung – auch ohne Kinder – lässt ein neues Familiensystem entstehen, das alle dazu gehörigen Personen aneinander bindet. Kein Paar besteht jemals nur aus einem Mann und einer Frau. Beide bringen ihre Herkunftsfamilie mit und wir haben plötzlich „Schwiegereltern“!

42. Patenkinder

Trotz eigener Kinderlosigkeit als Patentante oder -onkel gemeinsam Verantwortung für Kinder zu übernehmen, hat eine unglaubliche Größe und eine kraftvolle Wirkung auf die Beziehung.

43. Kinderlosigkeit

Natürlich bindet auch die Kinderlosigkeit ein Paar aneinander. Sie beinhaltet entweder eine gemeinsame Entscheidung oder ein gemeinsames Schicksal und hat dadurch extrem hohe Bindekraft. Genauso extrem sind jedoch die Trennungskräfte, wenn es hier zu keiner gemeinsamen Entscheidung kommt.

44. Die Anderen

Nichts verbindet so schön, wie sich gemeinsam über die Anderen aufzuregen. Ganz besonders bieten sich hier natürlich Nachbarn und Arbeitskollegen an.

45. Reisen

Besonders längere Reisen in völlig andere Kulturen ohne Pauschalangebote schweißen zusammen und sorgen dafür, dass man sich wirklich sehr gut kennen lernt.

46. Träume

Ein gemeinsamer Traum ist kaum zu überbieten in der Bindungskraft, denn hier geht es ganz konkret darum, sich eine gemeinsame Zukunft zu erschaffen.

47. Abenteuer

Etwas zu tun, dass sonst niemand tut oder vor dem man sogar ein bisschen Angst hat, macht grundsätzlich lebendiger. Lässt man sich auf ein gemeinsames Abenteuer ein, schweißt das zusammen und bleibt als Erlebnis für immer mit dem anderen verbunden.

48. Kunst

Eine gemeinsame Kunstsammlung verbindet und lässt sich nur schwer wieder aufteilen. Sie ist dann eigentlich wie ein gemeinsamer Besitz. Aber auch die gemeinsame Liebe und Freude an der Kunst bindet Paare aneinander und sorgt für gemeinsame Erlebnisse und Träume.

49. Kultur

Wenn zwei Menschen aus unterschiedlichen Kulturen zum Paar werden, ist es bereichernd aber auch ungleich schwieriger zusammen zu bleiben. Das heißt im Umkehrschluss eben auch, dass eine gemeinsame Kultur ebenfalls Bindungspotential in sich trägt.

50. Glaube

Der Glaube versetzt nicht nur Berge, sondern er verbindet auch Menschen, sogar ganze Völker und natürlich auch Paare.

Kinderlosigkeit

 

Leave A Response

* Denotes Required Field